Home / Herren / Sieg gegen Weißenfels gleicht Finalserie aus

Sieg gegen Weißenfels gleicht Finalserie aus

Dank eines 3:5 Siegs gegen Weißenfels im zweiten Finalspiel konnten die Red Devils die best-of-five-Finalserie ausgleichen. Nun kommt es am 14. und 15. April 2012 in Wernigerode zum dritten und vierten Finalduell.

(mv) Die Red Devils konnten das zweite Finalspiel gegen den UHC Sparkasse Weißenfels am gestrigen Sonntag mit 3:5 gewinnen und damit die best-of-five-Finalserie ausgleichen. Das dritte und vierte Finalspiel findet nun am 14. und 15. April 2012 in der Stadtfeldhalle Wernigerode statt.

Die gestrige Partie verlief ähnlich wie das Duell am Vortag. In der dritten Minute des ersten Drittels schoss Peter Müller die Red Devils mit 0:1 in Führung. Die Führung konnten die Harzer Floorball-Cracks im weiteren Verlauf sogar weiter ausbauen: im zweiten Abschnitt legte Robert Müller zunächst zum 0:2 nach und in der fünften Minute des letzten Drittels sorgte Juha-Pekka Kuittinen für das 0:3.

Anschließend startete Weißenfels seine erneute Schlussoffensive. Binnen 10 Minuten konnten die Gastgeber zum 3:3 ausgleichen. Doch die Red Devils hielten dem massiven Druck stand und gingen durch eine sehenswerte Einzelaktion von Markus Skippari wieder prompt mit 3:4 in Führung. In einer kämpferischen Schlussphase wurde das eigene Tor mit allen und Mitteln verteidigt. Weißenfels fand keine Lücke mehr, dafür spitzelte Robert Müller den Ball genau sechs Sekunden vor dem Abpfiff zum 3:5 Endstand ins leere Weißenfelser Tor.

Nach der Schlusssirene feierten Mannschaft und Fans den Sieg gegen die favorisierten Weißenfelser. Nunmehr steht es in der Finalserie 1:1 Unentschieden und im Kampf um die Deutsche Meisterschaft ist nach dem Erfolg des UHC Sparkasse Weißenfels am vergangenen Samstag wieder alles offen.

UHC Sparkasse Weißenfels – Red Devils Wernigerode (3:5) (0:1,0:1,3:3)

TORE (Zeit) Torschütze (Assist)
0:1 (02:30) Peter Müller (Robert Müller)
0:2 (28:04) Robert Müller (Markus Skippari)
0:3 (44:30) Juha-Pekka Kuittinen (Markus Skippari)
1:3 (45:57) Tim Böttcher (Thomas Händler)
2:3 (47:42) Sascha Herlt
3:3 (55:36) Samuel Slättman
3:4 (56:13) Markus Skippari
3:5 (59:54) Robert Müller (Ralf Lisiecki)

STRAFEN (Zeit) Spieler (Mannschaft) Strafe
(10:30) Ralf Lisiecki (Wernigerode) 2min.
(26:48) Kristaps Vaicis (Weißenfels) 2min.
(33:15) Thomas Händler (Weißenfels) 2min.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.