Home / Nachwuchs / U15 Junioren / U16-Mädchen beenden Saison mit Silber

U16-Mädchen beenden Saison mit Silber

Die U16-Mädchen der Red Devils beenden die Saison 2011/2012 auf dem zweiten Platz. Die Mannschaft von Trainer Paul Buch sicherte sich die Silbermedaille dank zwei zwei Kantersiegen am letzten Spieltag.

(mv) Unsere U16-Mädchen beendeten am vergangenen Wochenende die Saison 2011/2012 mit Silber. Hierbei waren vor allem die beiden letzten Spiele entscheidend – am Ende entschied das Torverhältnis zwischen Wernigerode und Elster über Rang zwei und drei.

Abschließende Kantersiege sichern den zweiten Platz

Am vergangenen Samstag fand der letzte Spieltag der U16 Regionalliga in Quedlinburg statt. Im ersten Spiel traf die Mannschaft von Trainer Paul Buch auf ein dezimiertes und junges Weißenfelser Team. Hingegen waren die U16 Mädchen der Red Devils an diesem Tage personell gut besetzt. Nach der ersten Spielhälfte führten die Wernigeröderinnen mit 7:2. In der zweiten Hälfte konnten die Nachwuchsteufel weiter nachlegen: vor allem die Angreiferinnen Angelique Puschmann und Marie Suske wirbelten die gegnerische Mannschaft ordentlich durcheinander. Am Ende stand ein souveräner 17:3 Sieg zu Buche.

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen die SG Schkeuditz/Leipzig. Vor diesem Spiel war klar, dass mit 18 Toren Unterschied die Silbermedaille noch aus eigener Kraft erspielt werden kann. Die U16-Devils legten stürmisch los und führten nach der ersten Hälfte bereits souverän mit 10:2. In der zweiten Hälfte spielten die Wernigeröder engagiert weiter und verbuchten am Ende einen 24:3 Kantersieg, der das Torverhältnis wie gewünscht aufpolierte und letztlich mit drei mehr erzielten Toren vor dem UHC Elster die Silbermedaille sicherte.

Zwei Youngster mischen U16-Mädchenliga auf

Mit Angelique Puschmann und Marie Suske haben in der Saison 2011/2012 eine 13-jährige und eine 11-jährige die U16-Regionalliga ordentlich aufgemischt. Angelique beendet die Saison als Topscorer mit 23 Tore und 11 Vorlagen, gefolgt von Marie mit 21 Toren und 9 Vorlagen. Vor allem am letzten Spieltag in Quedlinburg konnte sich beide Spielerinnen mehrfach in die Torschützenliste eintragen und hatten damit maßgeblichen Anteil am Gewinn der Silbermedaille.

5. Spieltag: U16 Regionalliga weiblich

Red Devils Wernigerode – UHC Sparkasse Weißenfels (17:3) (7:2;10:1)
Red Devils Wernigerode – SG Schkeuditz/Leipzig (24:3) (10:2;14:1)

Endstand: U16 Regionalliga weiblich

1. UHC Sparkasse Weißenfels
2. Red Devils Wernigerode
3. UHC Elster
4. TSG GutsMuths Quedlinburg
5. SG Schkeuditz/Leipzig

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.