Home / Herren / PLAYOFFS: Red Devils gewinnen auch das zweite Spiel gegen Leipzig

PLAYOFFS: Red Devils gewinnen auch das zweite Spiel gegen Leipzig

Die Red Devils siegten gestern auch im zweiten Spiel der Playoff-Halbfinalserie gegen den MFBC Löwen Leipzig mit 9:6. Damit fehlt nur noch ein Sieg zum Finaleinzug.

(mv) Die Red Devils konnten auch das gestrige zweite Playoff-Halbfinalspiel gegen den MFBC Löwen Leipzig mit 9:6 gewinnen. Damit fehlt dem Harzer Bundesligateam nur noch ein Sieg, um den Einzug ins Meisterschafts-Finale erneut perfekt zu machen. Doch nach dem souveränen Erfolg am Samstag gestaltete sich die gestrige Partie etwas ausgeglichener, spannender und knapper.

In der 9. Minute schoss Robert Müller die Roten Teufel mit 0:1 in Führung. Wenig später legte Markus Skippari zum 0:2 nach, aber Leipzig verkürzte prompt zum 1:2. Im zweiten Drittel baute Juha-Pekka Kuittinen die Führung durch einen Doppelschlag auf 1:4 aus, doch kurz vor Ende erzielten die Leipziger ihren zweiten Treffer.

Das letzte Drittel begann aus Sicht der Red Devils unbefriedigend: drei Leipziger Tore binnen acht Minuten stellten das Spielgeschehen auf den Kopf und die Gastgeber lagen plötzlich mit 5:4 in Führung. Doch nach einer Auszeit und einer Ansage durch Coach Peter Gahlert fanden die Red Devils wieder ihren Weg: Ralf Lisiecki, Juha-Pekka Kuittinen und Robert Müller (2) schossen die wernigeröder wieder mit 5:8 in Führung. Leipzig konnte zwar nochmals mit zwei Toren verkürzen, doch Juha-Pekka Kuittinen machte schließlich knapp zwei Minuten vor Spielende mit den 6:9 Endstand den Sieg perfekt.

Ausführlicher Bericht folgt….

PLAYOFFS: 1. Bundesliga – Saison 2011/2012 (best-of-five)

MFBC Löwen Leipzig – Red Devils Wernigerode (6:9) (1:2;1:2;4:5)
MFBC Löwen Leipzig – Red Devils Wernigerode (3:8) (2:2;1:5;0:1)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.