Home / Events / Hasseröder Nationen Cup 2011 war erneut ein großer Erfolg

Hasseröder Nationen Cup 2011 war erneut ein großer Erfolg

Die Red Devils als auch die teilnehmenden Nationalmannschaften zeigten mit der Ausrichtung des 4. Hasseröder Nationen Cup 2011 sehr zufrieden. Das Event erlangt nationale und internationale Aufmerksamkeit.

Der Hasseröder Nationen Cup 2011 war erneut ein Event, was weit über die Landesgrenzen hinweg ausstrahlt. Selbst Christian Neuhäuser, Repräsentant der Hasseröder Brauerei, konnte den mittlerweile erreichten Stellenwert dieser Veranstaltung bei der Begrüßung der Mannschaften und Gäste nur bestätigen. „Durch den Hasseröder Nationen Cup wird unser Biermarke national und international kommuniziert und der Floorballsport profitiert von einem professionellem Event.“ Diesen Gedanken konnten sich alle geladene Ehrengäste, wie Oberbürgermeister Peter Gaffert, Stadtratspräsident Uwe-Friedrich Albrecht, WSV-Vizepräsident Andre Boks und Floorball Deutschland Verbandspräsident Prof. Oliver Stoll, nur anschließen und dankten dem lokalen Organisationsteam herzlich.

Mit der Organisation, der Zuschauerresonanz und den Länderspielen an sich zeigte sich auch Organisationschef Mario Vordank von den Red Devils sehr zufrieden. „Die Organisation lief reibungslos, die Nationalmannschaften zeigten sich zufrieden und besonders zu den Länderspielen mit deutscher Beteiligung konnten wir zahlreiche Zuschauer begrüßen. Stimmungsvolle Höhepunkte waren das Samstagabendspiel der Herren in der Stadtfeldhalle zwischen Deutschland und Polen vor 450 Zuschauern sowie die mitreißenden Turnierfinalspiele der Damen und Herren am Sonntag. In der Summe kamen etwa 1.500 Zuschauer zu den Länderspielen des Hasseröder Nationen Cup 2011. Am Ende landeten die Deutschen Nationalmannschaften der Damen und Herren jeweils auf Rang zwei, boten dem Publikum spannende Spiele und zahlreiche Tore.“

Organisationschef Mario Vordank durfte am gesamten Wochenende auch zahlreiche Lobesworte für die erneut hervorragende Organisation entgegen nehmen, reicht die Blumen aber gleich bescheiden weiter. „Ich danke allen Helferinnen und Helfern für ihren aufopferungsvollen Einsatz und ihr Engagement. Alle waren mit viel Herzblut und Leidenschaft bei der Sache. Ein derartiges Event funktioniert nur mit einem tollen Team. Es bereitet mir wirklich immer wieder große Freude, wenn ich sehe, wie viele Mitstreiter an einem Strang ziehen und ihre Freizeit zu Gunsten der Veranstaltung und des Floorballsportes investieren. Nochmals vielen Dank an alle, speziell auch an die Stadt Wernigerode sowie unsere Sponsoren und Förderer, insbesondere der Hasseröder Brauerei und dem Hasseröder Ferienpark für ihre umfangreiche Unterstützung.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.