Home / Events / Zwei Harzer freuen sich auf Länderspiele vor heimischer Kulisse

Zwei Harzer freuen sich auf Länderspiele vor heimischer Kulisse

Im Zuge des Hasseröder Nationen Cup 2011 stehen an diesem Wochenende insgesamt 10 Nationalmannschaften aus 5 Nationen im Harz im Mittelpunkt. Darunter sind mit den Nationalspielern Robert Müller und Ramon Ibold auch zwei Lokalmatadore.

(mv) An diesem Wochenende dürfen sich mit Robert Müller und Ramon Ibold zwei Spieler der Red Devils auf ihren Länderspieleinsatz vor heimischer Kulisse freuen. Beim Hasseröder Nationen Cup 2011 stehen beide Akteure im Aufgebot der Deutschen Herren-Nationalmannschaft, mit der sie im Turnierverlauf gegen Ungarn, Polen und Dänemark antreten.

Robert Müller hat in den vergangenen Jahren bereits einige Länderspiele für die A-Auswahl bestritten, musste aber zuletzt aus beruflichen Gründen etwas kürzer treten. Nun möchte er mit den Länderspielen vor heimischer Kulisse in die Reihen der Nationalmannschaft zurückkehren und sich für die WM-Qualifikation im Februar 2012 in Münster empfehlen. Diese Chance möchte auch Ramon Ibold nutzen, der seine letzten internationalen Erfahrungen in den Reihen der Deutschen U19 Nationalmannschaft sammelte und nun zum ersten Mal eine Nominierung für die Herren-Auswahl erhalten hat. Beide Spieler sind stolz, vor heimischem Publikum für Deutschland aufzulaufen. „Wir freuen uns sehr, dass wir dies Chance haben und hoffen, diesen Heimvorteil nutzen zu können. Natürlich wird die Erwartungshaltung der heimischen Zuschauer auch groß sein, doch wir wollen versuchen, uns von der Euphorie der Fans anstecken zu lassen“, so Robert Müller.

Am heutigen Freitag treffen beide Harzer Floorball-Cracks im Turnier-Eröffnungsspiel in der Harzlandhalle Ilsenburg auf Ungarn (Anstoß: 16.00 Uhr). Am Samstag und Sonntag stehen dann die Länderspiele gegen Polen (19.00 Uhr, Stadtfeldhalle Wernigerode) und Dänemark (13.00 Uhr, Harzlandhalle Ilsenburg) auf dem Plan. Besonders die Partie gegen Dänemark sieht Ramon Ibold als echten Härtetest. „Dänemark gehört zu den führenden Floorball-Nationen. In diesem Spiel werden uns die Dänen alles abverlangen. Nach der Neuformierung der Nationalmannschaft wird sich gerade in dieser Begegnung zeigen, wo das deutsche Team derzeit im internationalen Vergleich steht. Möglicherweise könnte diese Partie auch zum heimlichen Turnierfinale werden, wenn wir unserer Favoritenrolle gegen Ungarn und Polen gerecht werden“, so Ramon Ibold.

Spielplan: Hasseröder Nationen Cup 2011

Freitag, 04.11.2011
16:00 Uhr, Stadtfeldhalle, Wernigerode: POLEN – DÄNEMARK (Herren)
19:00 Uhr, Stadtfeldhalle, Wernigerode: NIEDERLANDE – DEUTSCHLAND (Damen)
16:00 Uhr, Harzlandhalle, Ilsenburg: DEUTSCHLAND – UNGARN (Herren)
19:00 Uhr, Harzlandhalle, Ilsenburg: DÄNEMARK – POLEN (Damen)

Samstag, 05.11.2011
16:00 Uhr, Stadtfeldhalle, Wernigerode: POLEN – NIEDERLANDE (Damen)
19:00 Uhr, Stadtfeldhalle, Wernigerode: DEUTSCHLAND – POLEN (Herren)
16:00 Uhr, Harzlandhalle, Ilsenburg: DEUTSCHLAND – DÄNEMARK (Damen)
19:00 Uhr, Harzlandhalle, Ilsenburg: UNGARN – DÄNEMARK (Herren)

Sonntag, 06.11.2011
10:00 Uhr, Stadtfeldhalle, Wernigerode: DEUTSCHLAND – POLEN (Damen)
13:00 Uhr, Stadtfeldhalle, Wernigerode: UNGARN – POLEN (Herren)
10:00 Uhr, Harzlandhalle, Ilsenburg: NIEDERLANDE – DÄNEMARK (Damen)
13:00 Uhr, Harzlandhalle, Ilsenburg: DÄNEMARK – DEUTSCHLAND (Herren)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.