Home / Herren / Knapper Auswärtssieg gegen Leipzig kurz vor Ultimo

Knapper Auswärtssieg gegen Leipzig kurz vor Ultimo

Mit einem knapp und kurz vor Ultimo erkämpften 5:6 Auswärtssieg gegen den MFBC Löwen Leipzig und damit drei Punkten im Gepäck kehren die Red Devils aus der Messestadt zurück.

Die Red Devils konnten heute ihr zweites Saisonspiel gegen den MFBC Löwen Leipzig mit 5:6 gewinnen. Dabei lagen die Leipziger 58 Minuten nicht in Rückstand, diktierten sogar über weite Strecken das Spielgeschehen.

Doch der Finne Markus Skippari sorgte schließlich mit einem finalen Doppelschlag in den letzten zwei Minuten für die Entscheidung und bescherte damit seinem Team drei wichtige Punkte. Mit diesem Auswärtssieg verteidigen die Red Devils zunächst die Tabellenführung der 1. Bundesliga.

Ausführlicher Bericht folgt…

MFBC Löwen Leipzig – Red Devils Wernigerode (5:6) (0:0,3:3,2:3)

1:0 (25.53) Ondrej Kavalir (Nicolas Kujat)
2:0 (31.30) Nils Knothe (Erik Bergström)
2:1 (31.56) Robert Müller (Peter Müller)
2:2 (33.44) Raiko Krüger
3:2 (33.49) Julle Sumen
3:3 (38.23) Tommy Löwenberg (Juha-Pekka Kuittinen)
4:3 (40.48) Julle Sumen
5:3 (45.15) Julle Sumen
5:4 (47.39) Robert Müller (Markus Skippari)
5:5 (58.59) Markus Skippari
5:6 (59.21) Markus Skippari

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.