Home / Herren / FINALE: Der Kampf um den Titel startet morgen

FINALE: Der Kampf um den Titel startet morgen

Der Kampf um Gold bzw. den Deutschen Meistertitel startet mit dem morgigen ersten Finalspiel in Grimma. In der Muldentalhalle trifft das Harzer Bundesligateam um 17.30 Uhr auf den MFBC Löwen Leipzig.

(mv) Am morgigen Samstag starten die Red Devils in den finalen Kampf um die Deutsche Meisterschaft gegen den MFBC Löwen Leipzig. Die Harzer Floorball-Cracks hatten sich im Meisterschafts-Halbfinale gegen Berlin durchgesetzt, Leipzig machte schließlich den Finaleinzug mit zwei Siegen in der best-of-three-Serie gegen Weißenfels perfekt. Während die Leipziger in der Vergangenheit bereits mehrere Male im Finale standen, ist es für die Red Devils eine Premiere: zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte haben die Wernigeröder in dieser Saison die Chance, nach dem Titel und damit nach Gold zu greifen. Doch bevor die Medaillen vergeben werden, muss auch hier einer der beiden Titelaspiranten zwei Spiele für sich entscheiden.

Viele sehen und einige machen die Red Devils hierbei zum Favorit. Dreimal standen sich beide Mannschaften in dieser Saison gegenüber. Alle drei Spiele konnten die Red Devils jeweils knapp für sich entscheiden (5:4, 8:6, 8:5). Die reguläre Saison beendeten die Harzer auf Rang zwei, die Leipziger auf vier. Doch mit Beginn der Meisterrunde bzw. den Playoffs beginnt für viele erst die heiße Phase der Saison und seither überzeugen die MFBC-Löwen mit spielstarken Leistungen. Insbesondere im Meisterschafts-Halbfinale gegen Weißenfels wuchsen die Leipziger über sich hinaus und verdeutlichten damit ihre Ambitionen auf den Titel. Unter beiden Blickwinkeln scheint die Favoritenrolle relativ ausgeglichen und die Fans dürfen sich auf spannende und hochkarätige Finalspiele freuen.

Etwa 60 Fans werden die Red Devils zum ersten Finalspiel nach Grimma begleiten. Sollte das Harzer Bundesligateam die erste Partie verlieren, ist noch lange nichts entschieden. Das zweite Duell findet dann nach den Osterfeiertagen, am 30. April, in der Harzlandhalle Ilsenburg statt. Ein mögliches drittes Entscheidungsspiel würde einen Tag später, ebenfalls in der Harzlandhalle gespielt werden. Die Red Devils setzen sich beim Kampf um Gold jedoch keinesfalls unter Druck: „Wir haben unser Saisonziel längst erfüllt, können also nichts mehr verlieren. Aber wir werden alles daran setzen und alles dafür geben, um nach dem Finaleinzug für eine weitere Sensation zu sorgen. Deshalb sollten die Fans die Finalspiele nicht verpassen“, so Devils-Coach Peter Gahlert.

Wer die Red Devils am morgigen Samstag nicht zum ersten Finalspiel begleiten kann, hat dennoch die Möglichkeit, live mit von der Partie zu sein. Unihockey-Portal.de wird vom Spiel zwischen den Red Devils und dem MFBC Löwen Leipzig via Live-Ticker berichten und alle Fans und Interessierte in der Heimat auf dem Laufenden halten.

1. Bundesliga: Playoff-Finale

Spiel 1: 16.04.2011, 17.30 Uhr
MFBC Löwen Leipzig – Red Devils Wernigerode
Muldentalhalle Grima

Spiel 2: 30.04.2011, 16.00 Uhr
Red Devils Wernigerode – MFBC Löwen Leipzig
Harzlandhalle Ilsenburg

evtl. Spiel 3: 01.05.2011, 16.00 Uhr
Red Devils Wernigerode – MFBC Löwen Leipzig
Harzlandhalle Ilsenburg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.