Home / Nachwuchs / U15 Junioren / U15-Mädchen mit zwei Auswärtserfolgen

U15-Mädchen mit zwei Auswärtserfolgen

Mit zwei Siegen kehrten die U15-Mädchen vom Spieltag aus Elster zurück: gegen Genthin verbuchten sie einen souveränen 18:2 Erfolg und gegen Quedlinburg siegte der teuflische Nachwuchs mit 6:0.

(mv) Nachdem der im Dezember angesetzte Spieltag aufgrund winterlicher Witterungsverhältnisse abgesagt werden musste, bestritten unsere U15-Mädchen nun am vergangenen Samstag ihren ersten Spieltag in dieser Saison. In Elster traf das junge teuflische Team auf die beiden Liganeulinge SV Chemie Genthin und die TSG Quedlinburg.

Im ersten Spiel gegen Genthin landeten die weiblichen Nachwuchsteufel einen souveränen 18:2 Sieg. In der zweiten Begegnung trafen die Wernigeröder Unihockey-Cracks mit der TSG Quedlinburg auf einen stärkeren Gegner: nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte und einer knappen 2:0 Führung konnten unsere teuflischen Mädchen in der zweiten Halbzeit noch einmal zulegen und einen 6:0 Erfolg verbuchen.

Vor allem Nachwuchs-Torhüterin Michelle Pilz war mächtig stolz: sie hatte gegen Quedlinburg zum ersten Mal in ihrer jungen Karriere ein Spiel ohne Gegentor beendet. Aber nicht nur Michelle, sondern die gesamte Mannschaft kann stolz auf den erfolgreichen Saisonstart sein. Immerhin stehen zwei Siege, damit sechs Punkte und eine Tordifferenz von 24:2 zu Buche.

Für die U15-Mädchen spielten mit: Michelle Pilz (Tor), Juliane Weise, Marie Suske, Wiebke Weingarten, Angelique Puschmann, Ester Trutwin, Marie Schulze, Anika Münzberg, Carola Helmholz, Mandy Schmidt

Wernigerode – Genthin (18:2)
Wernigerode – Quedlinburg (6:0)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.