Home / Herren / Patrick Rohlmann wechselte nach Schweden

Patrick Rohlmann wechselte nach Schweden

Patrick Rohlmann musste die Red Devils Ende Dezember verlassen. Im Zuge eines Auslandssemesters zieht es den flinken Angreifer mindestens für ein halbes Jahr nach Schweden, wo er für den Rest der Saison für LUGI IBK auf Torejagd gehen wird.

Patrick Rohlmann

(mv) Patrick Rohlmann wurde bereits beim letzten Bundesliga-Heimspiel am 19. Dezember 2010 offiziell verabschiedet. Kurz vor dem Jahreswechsel wurden schliesslich noch alle formellen Angelegenheiten für seinen internationalen Transfer geregelt. Der flinke Angreifer wechselt im Zuge eines Auslandsaufenthaltes für etwa ein halbes Jahr nach Schweden.

„Im Rahmen meines Studium absolviere ich ab dem 11. Januar ein Auslandssemester in Schweden in der Stadt Lund. Ich werde dort bis Juni bleiben und beim dortigen Club LUGI IBK den Rest der Saison spielen. Die erste Herrenmannschaft des Vereins spielt in der zweiten schwedischen Division – ich freue mich auf diese sportliche Herausforderung“, so Patrick Rohlmann.

Sein internationaler Transfer wurde Ende Dezember 2010 vom Floorball Weltverband (IFF) bestätigt und damit ist er bereits für die Schwedische Liga spielberechtigt. Der gesamte Verein und alle Red Devils wünschen Patrick Rohlmann in Schweden viel Spaß und Erfolg sowie einen ereignis- und erlebnisreichen Aufenthalt. Zu den Bundesliga-Playoffs will er dann aber für kurze Zeit in den Harz zurückkehren, um die Red Devils im Kampf um die Medaillen von der Tribüne aus zu unterstützen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.