Home / Herren / Letzter Härtetest bei den German Floorball Open in Leipzig

Letzter Härtetest bei den German Floorball Open in Leipzig

Die Red Devils starten mit den German Floorball Open 2010 am 4./5. September in die finale Phase der Saisonvorbereitung. Das Turnier ist zugleich der letzte spielerische Härtetest vor dem Saisonauftakt am 19. September gegen die Floor Fighters Chemnitz.

(mv) Am kommenden Wochenende absolvieren die Red Devils das letzte Turnier im Hinblick auf die Saison 2010/2011. Bei den German Floorball Open in Leipzig will das Harzer Bundesligateam die finale Phase der Vorbereitung einläuten. Auf die Red Devils warten in diesem Jahr ein internationales Teilnehmerfeld mit einigen hochkarätigen Spielen.

In der Vorrunde treffen die Red Devils auf die Floor Fighters Chemnitz II (Regionalliga), den MFBC Wikinger Grimma (2. Bundesliga) und das Team Cottagers aus der Tschechischen Republik. Im Zuge dieser Gruppenphase möchten die Harzer Unihockey-Cracks am Ende unter den beiden besten Teams landen, um den Sprung ins Viertelfinale zu schaffen. Was danach im weiteren Verlauf noch möglich ist, hängt von den jeweiligen Gegnern und dem Leistungsvermögen der Red Devils ab.

An diesem Wochenende kann Coach Peter Gahlert auf nahezu den gesamten Kader zurückgreifen. „Lediglich ein Spieler steht mir diesmal nicht zur Verfügung. Trotzdem haben wir dennoch genügend Personal, um mit drei Reihen an den Start zu gehen. Alle Spieler sollen nochmal möglichst viel Spielpraxis sammeln, damit wir für den Saisonauftakt am 19. September 2010 gegen die Floor Fighters Chemnitz gerüstet sind.“

GERMAN FLOORBALL OPEN 2010

Datum: 4./5. September 2010
Ort: Grube-Halle/Kleine Arena, Leipzig

Vorrunde:

Gruppe B
B1 Cottagers (CZ)
B2 Red Devils Wernigerode
B3 MFBC Wikinger Grimma
B4 Floor Fighters Chemnitz II

Sa, 08.30 Uhr, Grube Halle: Red Devils – Floor Fighters Chemnitz II
Sa, 10.45 Uhr, Kleine Arena: Cottagers – Red Devils
Sa, 15.15 Uhr, Grube Halle: Red Devils – MFBC Wikinger Grimma

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.