Home / Herren / Nachlese: Raiko Krüger ist Spieler des Jahres 2010

Nachlese: Raiko Krüger ist Spieler des Jahres 2010

Raiko Krüger wurde kürzlich als Spieler des Jahres 2010 gewählt. Der 26-jährige Angreifer konnte sich knapp gegen den Leipziger Christian Fritsche durchsetzen. Der Harzer will nun in der kommenden Saison erneut mit den Red Devils, aber auch im Nationalteam durchstarten.

Bundesliga-Topscorer: Raiko Krüger

(mv) Kürzlich wurde mit Raiko Krüger unser teuflischer Bundesliga Top Scorer und Mannschaftskapitän der Red Devils zum Spieler des Jahres 2010 gekürt. Er setzte sich vor allem mit einem massiven Stimm-Gewinn in den letzten Tagen gegen die weiteren zur Wahl stehenden Kandidaten durch.

Raiko Krüger gehörte in der Saison 2009/2010 zu den Führungsspielern bei den Red Devils, gewann mit den Harzern überraschend die Bronzemedaille und ergatterte nebenbei die Torjägerkanone. In 18 Pflichtspielen erzielte Raiko Krüger für die Red Devils in der höchsten deutschen Spielklasse insgesamt 36 Tore, gab 14 Torvorlagen und kam somit auf die stolze Zahl von 50 Scorerpunkten. In den Playoffs kamen weitere Tore und Torvorlagen hinzu.

Letztlich setzte sich der 26-jährige knapp mit 666 teuflischen Stimmen gegen Christian Fritsche (MFBC Löwen Leipzig) durch. Auf den weiteren Plätzen bei der Wahl zum Spieler des Jahres folgten weitere namhafte Spieler wie Sebastian Bernieck (UHC Weißenfels), Johannes Pauser (Berlin), Andreas Gahlert (Jona-Uznach Flames), Mike Dietz (ETV Hamburg) und Fredrik Holtz (Storvreta IBK).

„Eine solche Auszeichnung macht mich stolz“, erklärt Raiko Krüger. „Auch wenn man sie in der Wichtigkeit nicht mit der einer Meisterschaftsmedaille oder ähnlichem vergleichen kann. Aber sie zeigt, welchen Rückhalt man selbst und natürlich auch mein Team besitzt. Ein großes Dankeschön an alle, die mich gewählt haben“, ergänzt der Harzer Kapitän.

Der 26-jährige wird auch in der kommenden Saison in den Diensten der Red Devils Wernigerode stehen. Gemeinsam mit seinem Bundesligateam will er die Leistung der Saison 2009/2010 bestätigen und wieder um eine Medaille mitspielen. Zugleich erhielt der teuflische Angreifer kürzlich von Bundestrainer Micael Svensson eine Nominierung für die Länderspiele beim Hasseröder Nationen Cup 2010 vom 10. bis 12. September in Wernigerode.

Die Ergebnisse der Wahl zum „Floorballer des Jahres“

1. Raiko Krüger (Red Devils Wernigerode) – 33%
2. Christian Fritsche (MFBC Löwen Leipzig) – 30%
3. Sebastian Bernieck (UHC Weissenfels) – 14%
4. Johannes Pauser (SG BAT Berlin) – 8%
5. Andreas Gahlert (Jona-Uznach Flames) – 5%
6. Mike Dietz (ETV Hamburg) – 5%
7. Fredrik Holtz (Storvreta IBK) – 5%

Quelle: floorballmagazin.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.