Home / Herren / Doppelerfolg bei der 7. Magdeburger Unihockey-Night 2010

Doppelerfolg bei der 7. Magdeburger Unihockey-Night 2010

Mit zwei Pokalen kehren die beiden Mannschaften der Red Devils von der 7. Magdeburger Unihockey-Night 2010 zurück. Beide teuflische Teams marschierten bis ins Finale, wo sich schließlich die erste Vertretung durchsetzen konnte.

(mv) Wie bereits in den vergangenen Jahren, beendeten die Herrenmannschaften der Red Devils die Saison mit der Teilnahme an der Magdeburger Unihockey-Night. Neben den Harzern waren in der Nacht am vergangenen Freitag zu Samstag weitere sechs Teams mit von der Partie.

Unmittelbar vor Turnierbeginn wurden die zwei Vierergruppen ausgelost. Die beiden Teams von Red Devils I und Red Devils II landeten in der gleichen Vorrundengruppe. Das direkte Duell konnte hier zunächst die zweite teuflische Truppe für sich entscheiden. Alle weiteren Gruppenspiele konnten beide Teams ebenfalls gewinnen. Somit zogen beiden Mannschaften der Red Devils als Erst- und Zweitplatzierter ins Halbfinale ein.

Hier konnte sich die erste teuflische Vertretung in einem spannenden Spiel gegen die USV Saalebiber Halle durchsetzen. Auch die zweite teuflischen Truppe ging im Halbfinale gegen die WSG Reform Magdeburg als Sieger vom Feld. Damit standen sich beide teuflische Mannschaften, genau wie im Vorjahr, im Finale der 7. Unihockey-Night gegenüber. Hier setzte sich schließlich Red Devils I mit 4:1 gegen die zweite teuflische Truppe durch und gewann das diesjährige Turnier.

7. Magdeburger Unihockeynight

1. Red Devils Wernigerode I
2. Red Devils Wernigerode II
3. Saalebiber Halle
4. WSG Reform Magdeburg
5. Floorball Patchwork
6. Löwen Ladies Leipzig
7. Partisan Connewitz Leipzig
8. dbb jugend

Red Devils I: Chris Ecklebe (Tor), Robert Müller, Patrick Rohlmann, Christoph Weidemann, Steven Schmidt, Felix Tischer, Rene Gesche

Red Devils II: Marlon Diekmann (Tor), Ricardo Wopat, Ramon Ibold, Martin Schaberich, Gary Blume, Mario Vordank, Marvin Krause, Tommy Löwenberg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.