Home / Herren / Senioren / Red Devils III beenden die Saison mit Bronze

Red Devils III beenden die Saison mit Bronze

Die dritte Herrenmannschaft der Red Devils beendet die Saison 2009/2010 in der Regionalliga (Kleinfeld) mit einer Bronzemedaille. Nach einer Niederlage im Halbfinale sicherten sich die Red Devils III mit einem 7:6 Sieg gegen Dessau den dritten Platz.

(mv) Die dritte Herrenmannschaft der Red Devils lud am vergangenen Sonntag zu den Playoffs der Regionalliga (Kleinfeld) in die Stadtfeldhalle Wernigerode. Neben den teuflischen Gastgebern war unter anderem Harzgerode, Genthin und Dessau mit von der Partie.

Im ersten Halbfinale standen sich die Red Devils III und Concordia Harzgerode gegenüber. In der ersten Spielhälfte standen sich zwei Kontrahenten auf Augenhöhe gegenüber. In der zweiten Hälfte ließ in den Reihen von Harzgerode vor allem Ramon Ibold sein Können aufblitzen. Trotz einer kämpferischen Leistung bis zum Ende dieser Partie mussten sich die gastgebenden Red Devils mit 3:8 geschlagen geben. Im zweiten Halbfinale setzte sich Genthin souverän mit 14:5 gegen Dessau durch.

Somit standen sich im Spiel um Platz 3 die Red Devils III und Dessau gegenüber. In der regulären Saison konnte unsere Mannschaft beide Spiele mit 7:6 und 11:9 knapp für sich entscheiden. Dementsprechend bahnte sich eine hochdramatische Partie an, die es letztendlich auch wurde. Dessau ging über den gesamten Spielverlauf immer mit einem Tor in Führung, die Red Devils III mussten jedes Mal nachlegen, konnten aber nie in Führung gehen. Erst knapp drei Minuten vor Spielende machten die Harzer mit dem Treffer zum 7:6 den Sieg und damit den Gewinn der Bronzemedaille perfekt.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreiche Mannschaft: Marlon Diekmann, Chris Ecklebe (beide Tor), Marko Linde, Mario Vordank, Marko Beranek, Steven Schmidt, Ricardo Wopat, Stefan Liß, Stefanie Dabrowski, Anna Sundt, David Balnus, Felix Tischer

PLAY OFFS: Regionalliga (Kleinfeld)

Wernigerode – Harzgerode (3:8)
Genthin – Dessau (14:5)
Wernigerode – Dessau (7:6)
Harzgerode – Genthin (3:4)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.