Home / Herren / Red Devils erwarten Hamburg zum Spitzenspiel

Red Devils erwarten Hamburg zum Spitzenspiel

Am Sonntag empfangen die Red Devils zum letzten Heimspiel in diesem Kalenderjahr den ETV Hamburg. Beide Teams standen sich bereits vor wenigen Wochen gegenüber: damals konnten die Red Devils die Partie in der Verlängerung mit 5:6 gewinnen. Jetzt brennen die Hanseaten auf Revanche!

(mv) Ein rappelvolles Unihockey-Wochenende steht am Samstag und Sonntag für die verschiedenen Mannschaften der Red Devils auf dem Programm. Am Samstag bestreiten zunächst die U15 Junioren (Großfeld) und die zweite Herrenmannschaft (Großfeld) einen Heimspieltag in der Sporthalle Burgbreite. Die U11 Junioren hingegen reisen am Samstag zum Auswärtsspieltag nach Genthin. Am Sonntag gastiert das dritte Herrenteam in Zwickau und das Bundesligateam empfängt in der Stadtfeldhalle Wernigerode den ETV Hamburg zum Spitzenspiel und zugleich letzten Heimspiel in diesem Kalenderjahr.

Beide Bundesligateams standen sich erst vor wenigen Wochen in der Hansestadt gegenüber. Nach einem spannenden Spiel trennten sich beide Mannschaften nach der regulären Spielzeit 5:5 Unentschieden. In der Verlängerung sicherte Raiko Krüger mit seinem Treffer den 5:6 Sieg. Nach dieser Partie brennen die Hamburger nun auf Revanche. Die zwei Punkte und zwei Plätze besser positionierten Hanseaten wollen sich mit einem Sieg gegen die Red Devils weiterhin in der Spitzengruppe der Tabelle behaupten. Doch nach den Auswärtserfolgen gegen Hamburg und zuletzt Döbeln wollen auch die Harzer im letzten Heimspiel des Kalenderjahres noch einmal vor heimischer Kulisse überzeugen. Mit einem Sieg könnten die Red Devils sogar an den Hamburgern vorbeiziehen und somit den dritten Tabellenrang erobern.

Die Voraussetzungen auf einen Erfolg stehen nicht unbedingt schlecht. Mit dem Finnen Juha-Pekka Kuittinen und Hannes Naumann (UHC Weißenfels) präsentieren die Red Devils zwei weitere Neuzugänge. Beide Spieler konnten bereits in den letzten Auswärtsspielen ihre Visitenkarte abgeben. Vor allem Juha-Pekka Kuittinen freut sich auf sein erstes Heimspiel in der Stadtfeld-Hölle. Er stieß erst vor wenigen Wochen zum Team und ersetzte den Schweden Simon Schütte, der aus privaten Gründen in seine Heimat zurückkehrte.

Die Fans und Anhänger der Red Devils dürfen sich auf ein großartiges Highlight und ein besonderes Spektakel freuen. Unter dem Motto ‚X-MAS-Spieltag‘ begrüßen die Red Devils ihre Zuschauer diesmal in weihnachtlicher Atmosphäre. Im Rahmenprogramm werden die Cheerleader des Wernigeröder Sportverein „Rot-Weiß“ wieder für atemberaubende Showauftritte und die nötige Stimmung sorgen. Und auch die Fans sollten zum letzten Heimspiel in diesem Jahr noch einmal alle und alles mobilsieren. Die Red Devils freuen sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung!

1. BUNDESLIGA: HEIMSPIEL

So, 06.12.2009 – 16:00 Uhr
RED DEVILS vs. ETV HAMBURG
Stadtfeldhalle Wernigerode

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.