Home / Nachwuchs / U13 Junioren / Beide U13-Teams verbuchten jeweils einen Sieg

Beide U13-Teams verbuchten jeweils einen Sieg

Die beiden Mannschaften unserer U13 Junioren konnten beim Spieltag in Salzwedel am vergangenen Wochenende jeweils einen Sieg verbuchen. Gegen die Gastgeber vom TV Salzwedel mussten beide teuflischen Teams jedoch eine Niederlage hinnehmen.

(rw) Mit zwei Kleinbussen und zwei Privat-PKW’s zogen die U13 Junioren am vergangenen Samstag gen Norden, um in der Höhle der Grizzly’s in Salzwedel auf den Gastgeber und Genthin zu treffen. Mit einer stark besetzten ersten Mannschaft und einer eher mageren zweiten Mannschaft hätte die Ausgangssituation für die beiden Coaches Ricardo Wopat (U13 Red Devils I) und David Balnus (U13 Red Devils II) nicht unterschiedlicher sein können.

Nach zirka zweistündiger Fahrt wartete mit den Gastgebern auf die erste Mannschaft der U13 Devils sofort eine harte Nuss. Bereits nach vier Minuten lagen die Juniorteufel mit 0:3 zurück. Nachdem es in der 14. Minute bereits zu einem Rückstand von 0:6 gekommen war, bahnte sich eine Aufholjagd an, wobei es Julian Willingmann und Florian Hellmund gelang auf 2:6 zu verkürzen. Doch sofort nach der Pause zeigten die Salzwedler wer der Herr im Haus ist, indem sie innerhalb einer Minute und drei Sekunden zwei weitere Treffer erzielten. Es folgten kurz vor Ende der Partie noch zwei weitere Tore, erzielt durch die Toschützen der ersten Hälfte, jedoch konnten unsere Devils den bärenstarken Salzwedlern kaum Parolie bieten, so dass es zu einem relativ klaren Endstand von 10:4 für den Gastgeber kam.

Im Anschluss folgte die Partie der zweiten Mannschaft unter Coach David Balnus gegen Genthin. Trotz personeller Probleme dominierten die Nachwuchsteufel ab der 11. Spielminute der ersten Halbzeit das Spiel. Auffallend war der erst 9-jährige Paul Riechel, welchem die Ehre zuteil wurde die Kapitänsbinde zu tragen. Als Dankeschön an den Trainer führte er die Mannschaft spielerisch und auch läuferisch an und verhalf am Ende zu einem 7:4 Erfolg.

Nun musste wieder die erste Mannschaft der U13-Junioren ran und zwar ebenfalls gegen Genthin. Die Partie verlief recht eintönig, da sie von Anfang an von Wernigerode dominiert wurde. Auch hier waren die zwei Hauptakteure (Julian Willingmann und Florian Hellmund) aus dem ersten Spiel erfolgreich und erzielten im Zusammenspiel 8 Tore, wobei der zweite Jungstar der Devils, Pawel Alms (9 Jahre) sich mit zwei Toren für die Aufstellung in der ersten Mannschaft bedankte. Der Endstand von 13:3 für die erste Mannschaft nach fünf Minuten der zweiten Hälfte zeigt natürlich klar, wer in diesem Spiel die Hosen an hatte. Auf dem Papier war die Partie nun zu Ende, aber die letzten zehn Minuten wurden natürlich herunter gespielt, so dass es zu einem realen Endstand von 20:4 kam.

Nun musste noch einmal die zweite Mannschaft der U13 gegen die von Beginn an stark aufspielenden Floorball Grizzly’s Salzwedel ran. Chancenlos und wie in einer Ohnmacht mussten die Devils II eine herbe 10:0 Niederlage nach nur vierzehn gespielten Minuten hinnehmen. Dennoch war die Stimmung am Ende des Tages sehr gut
und die Wernigeröder U13 Junioren traten mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage ihre Heimreise an.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.