Home / Herren / Denkbar knappe Niederlage gegen den Deutschen Vize-Meister

Denkbar knappe Niederlage gegen den Deutschen Vize-Meister

Im heutigen Bundesliga-Heimspiel unterlagen die Red Devils dem amtierenden Deutschen Vize-Meister vom MFBC Löwen Leipzig denkbar knapp mit 4:5. 462 Zuschauer erlebten eine spannende Begegnung auf höchstem Niveau.

(mv) Die Red Devils haben heute gegen den amtierenden Deutschen Vize-Meister vom MFBC Löwen Leipzig denkbar knapp mit 4:5 verloren. 462 Zuschauer erlebten eine temporeiche, dramatische und hochklassige Partie. Nach einem 1:1 Unentschieden nach dem ersten Drittel entschieden die Hausherren den zweiten Abschnitt mit 2:1 für sich. In einem an Spannung kaum zu überbietenden Schlussdrittel hatten die Leipziger den längeren Atem und entschieden am Ende das Spiel mit 4:5 für sich.

Ausführlicher Bericht folgt!

Red Devils Wernigerode – MFBC Löwen Leipzig (4:5) (1:1,2:1,1:3)

Torfolge: Spielstand (Spielzeit) Torschütze (Assist)
0:1 (06:55) Tim Hoidis
1:1 (08:17) Raiko Krüger (Robert Müller)
1:2 (29:32) Christian Fritsche
2:2 (35:39) Martin Schaberich (Patrick Rohlmann)
3:2 (38:18) Peter Müller (Ramon Ibold)
4:2 (40:59) Raiko Krüger (Peter Müller)
4:3 (44:06) Christian Fritsche (Torsten Harnisch)
4:4 (51:19) Torsten Harnisch (Tim Hoidis)
4:5 (55:35) Peter Dietel

Strafen: Spielzeit, Spieler (Mannschaft) Vergehen
(27:19) Torsten Harnisch (MFBC Löwen Leipzig) 2min. (Reklamieren)
(30:50) Bastian Müller (MFBC Löwen Leipzig) 2min. (Wiederholte Vergehen)
(32:08) Robert Müller (Red Devils) 2min. (Handspiel)
(33:18) Christian Fritsche (MFBC Löwen leipzig) 2min. (Stoßen)
(36:45) Peter Dietel (MFBC Löwen Leipzig) 2min. (Reklamieren)
(50:23) Ramon Ibold (Red Devils) 2min. (Sperren)

Schiedsrichter: Aki Koskinen, Robert Blanke (Weißenfels)

Zuschauer: 462

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.